Montag, Juni 29, 2009

Die Bremerhavener Nordsee-Zeitung mit kuriosen Online-Befragungen - Zahl der Teilnehmer fehlt...


Die Bremerhavener Nordsee-Zeitung beglückt ihre Leserschar seit einiger Zeit mit eigenartigen Online-Befragungen zu einem "Thema des Tages". Durch einfaches Anklicken auf der Webseite kann die jeweilige Frage beantwortet werden.

Am heutigen Montag, dem 29. Juni 2009, steht auf der NZ-Webseite beispielsweise (immer noch) die Frage: "Sparen Sie in diesem Jahr an Ihrem Urlaub?" Auch zu weiteren älteren Fragen kann munter weiter geklickt werden.

In der gedruckten Ausgabe von heute wird ein (Zwischen-)Ergebnis der Urlaubseinsparbefragung mitgeteilt. Es sollen 66 Prozent mit "Ja" gestimmt haben, 34 Prozent mit "Nein".

Überzeugend sind solche Ergebnisse in keinem Fall, denn es fehlt die Zahl der Anklicker.

Wenn also im heutige Fall drei Menschen mitgeklickt haben, dann hätten zwei von ihnen mit "Ja" und einer mit "Nein" gestimmt - also genau 66 Prozent gegen 34 Prozent.

Jeder Mensch weiß, dass solche Prozentzahlen belanglos sind, wenn die Zahl der Teilnehmer fehlt.

Aber die Ergebnisse scheinen ohnehin niemanden zu interessieren - online ist für Besucher der Webseite nichts darüber zu entdecken.

Labels: ,

1 Comments:

Anonymous Anonym said...

Die NZ habe ich bereits direkt nach dem Relaunch der neuen Webpraesenz, am 18. Februar 2000, darauf hingewiesen und als Verbesserungsvorschlag per Mail eingereicht.
Nix ist passiert, dabei ist es nur eine Zeile PHP Code die dafuer benoetigt wird.

LG,
S.N.

BTW.
Die NZ veroeffentlicht Online-Artikel und stellt diese wieder offline wenn es brenzlig wird.
Zwei Online Artikel sind bereits nicht mehr erreichbar.

10:41 vorm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home